9 Tage – Wandern in Kerry

Karte_9_Tage_Wandern_in_KerryEin Land wie Irland sollte man auch fühlen. Wie sollte das besser gelingen als beim Wandern? Einzigartige Landschaften, üppige subtropisch anmutende Vegetation, urige Pubs zum Einkehren und „Locals“, die noch Zeit zum „Smalltalk“ haben. Besonders die Grafschaft Kerry lädt zum Erkunden per Pedes ein. Grüne Hügel, einsame Täler und atemberaubende Atlantikbuchten belohnen jeden Wanderer. Weitere Höhepunkte sind Dublin als Metropole und Cork, die Kulturhauptstadt 2005.

Reiseablauf

Tag 1: Anreise
Anreise nach Rotterdam oder Zeebrügge. Einschiffung mit P&O Ferries am späten Nachmittag, Abendessen und Übernachtung an Bord.

Tag 2: Auf nach Irland
Ausschiffung in Hull und Weiterfahrt nach Holyhead in Nordwales. Am späten Nachmittag Fährüberfahrt nach Irland. Übernachtung im Raum Dublin.

Tag 3: Dublin, Kildare nach Kerry
Es besteht die Möglichkeit einer Stadtrundfahrt durch Dublin bei der man die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der irischen Hauptstadt, wie etwa Trinity College und Dublin Castle, kennenlernt. Anschließend bietet es sich an weiter in den Westen der Insel zu fahren. Unterwegs können Sie das Nationalgestüt Kildare sowie den Japanischen Garten in Kildare besuchen.
Übernachtung in Kerry.

Tag 4: „Dingle Way“
Die Dingle Halbinsel mit ihrer traumhaften Küsten- und Felsenlandschaft ist heute Ihr Ziel. Während einer Rundfahrt gewinnen Sie einen ersten Eindruck der Landschaft. Am Nachmittag Wanderung durch die für ihre archäologischen Fundstätten berühmte felsige Landschaft von Ventry nach Dunquin über den „Dingle Way“. (Dauer ca. 3 Std., Strecke ca. 10 km, Höhendifferenz ca. 150 m). Übernachtung wie am Vortag.

Tag 5: „Gap of Dunloe“
Durch die zerklüftete Landschaft der berühmten Schlucht „Gap of Dunloe“ mit Wasserfällen und Seen und durch das Black Valley führt die heutige Wanderung. Am Nachmittag könnten sie sich entspannen bei einer Schifffahrt auf den Seen von Killarney. (Dauer ca. 6 Std., Strecke ca. 16 km, Höhendifferenz ca. 400 m). Übernachtung wie am Vortag.

Tag 6: „Killarney Nationalpark“
Der „Kerry Way“ ist einer der bekanntesten Wanderwege der gleichnamigen Grafschaft. Durch den Killarney Nationalpark wandern Sie zum Herrensitz Muckross House, zu den Torc Wasserfällen und entlang der Old Kenmare Road zum Aussichtspunkt Ladies View. (Dauer ca. 5 Std., Strecke ca. 13 km, Höhendifferenz ca. 400 m). Übernachtung wie am Vortag.

Tag 7: Über Cork nach Dublin
Auf der Rückfahrt nach Dublin empfiehlt sich ein Besuch der alten Bischofsstadt Cashel. Hier befindet sich der berühmte Rock of Cashel mit einigen der bekanntesten sakralen Bauten Irlands. Nicht weit entfernt ist die mittelalterliche Stadt Kilkenny mit ihrem Wahrzeichen Kilkenny Castle. Übernachtung im Raum Dublin.

Tag 8: Auf Wiedersehen (in) Irland
Am frühen Morgen verlassen Sie Irland und setzen nach Holyhead in Nordwales über. Vorbei an Chester und York fahren Sie nach Hull und gehen am späten Nachmittag an Bord der P&O Ferries. Übernachtung auf dem Fährschiff.

Tag 9: Heimreise
Nach dem Frühstück an Bord erreichen Sie gegen 08:00 Uhr den Hafen von Rotterdam oder Zeebrügge. Ausschiffung und Heimreise.

Ähnliche Beiträge:

Veröffentlicht in Wanderreisen

HomeForum9 Tage – Wandern in Kerry

This topic contains 0 replies, has 1 voice, and was last updated by  Anika 7 years, 4 months ago.

Viewing 1 post (of 1 total)
  • Author
    Beiträge
  • #2312

    Anika
    Keymaster

    Ein Land wie Irland sollte man auch fühlen. Wie sollte das besser gelingen als beim Wandern? Einzigartige Landschaften, üppige subtropisch anmutende V
    [Disskusion zum Beitrag: 9 Tage – Wandern in Kerry]

Viewing 1 post (of 1 total)

You must be logged in to reply to this topic.