Larry Mathews Blackstone

larry_mathews_blackstone
Foto (v.l.n.r.) Andi Schmidt, Larry Mathews, Ralph Bühr, Bernd Haseneder

Larry Mathews stammt von der Südwestküste Irlands. Er ist Musiker, Sänger und Songwriter in einer Person. Er spielt die Geige „like the speed of the wind“. Seine unglaubliche Stimme gibt den Songs ein „raw and rustic feel“, das ihres gleichen sucht. Er hat auf der Bühne bereits mit Musikern, wie z.B. Christy Moore, den Fury Brothers, Long John Baldry, Davy Johnston of the Elton John Band und den berühmten Dubliners zusammengearbeitet. Auf Auftritte in Clubs, Konzertsälen und auf Festivals in vielen Ländern Europas, den USA und Kanada kann er zurückblicken. Als Mitglied der bekannten irischen Folkband „Spailpin“ gelang Larry zudem eine vordere Position in den Charts.

Seit 2005 wird Larry von dem norddeutschen Ralph Bühr, einem der besten Gitarren- und Mandolinenspieler der Szene, begleitet. Ralph wird auch wegen seines exzellenten Gitarren- und Mandolinenspiels „Mister flying finger“ genannt. Mit dem Hamburger Bassisten Björn Beutler gründeten sie die Band „Larry Mathews Blackstone“, benannt nach einer Brücke über den Fluss Caragh im County Kerry, Larry’s Heimat.

Nach dem Ausscheiden von Björn in 2010 trat Andi Schmidt in die Band, der bereits in verschiedenen Rock- und Heavy Metal Bands überall in Deutschland gespielt hat. Andi ist wohl der einzige Bassist, der sowohl mit klassischen Stücken wie von Johann Sebastian Bach als auch mit Heavy Metal und Irish Folk gleichermaßen vertraut ist. Zeitgleich mit Andi kam Bernd Hasenender, ein erfahrener und in der Folkszene bekannter Bodhrán- bzw. Percussionspieler in die Band.

Wie sagt man hier im Norden: Die Jungs spielen eine echt klasse Mucke!

Die teils rockig phrasierten Eigenkompositionen der Band, die irischen Jigs und Reels und die melancholischen Balladen versprechen eine Stimmung zu schaffen, die den tosenden Sturm der See, den heraufziehenden Nebel in den Bergen, die Stille, den Schmerz der Liebe, aber auch die sprichwörtliche irische Heiterkeit spüren lässt. Harmonische Arrangements und packende Rhythmen, gepaart mit einem traditionellen bis modernen Sound zeichnen die Band aus.

Wie schrieb die Presse über ihr Spiel:

Diese Band machte in den vergangenen Jahren immer wieder auf sich aufmerksam. Wenn sie spielen, bleibt kein Fuß ruhig. Die irisch-deutsche Band zieht das Publikum von Beginn eines abendlichen Auftritts in ihren Bann (Hamburger Abendblatt, Uschi Tisson).

Zur Homepage ›

 

 

Nächste Konzerte dieser Band

Keine Veranstaltungen gelistet.
Event Kalender
<< Apr 2018 >>
MDMDFSS
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6